Energie

Allgemein

Für die Einstufung und Implementierung von Schutzeinrichtungen an Anlagen der Energieerzeugung, wie z.B. konventionelle Kraftwerke, Biogasanlagen, Windkraftanlagen etc. wird zunehmend die Funktionale Sicherheit herangezogen.

Dies liegt zum einen in der Norm EN 50156 (Elektrische Ausrüstung von Feuerungsanlagen) begründet, die den Safety Integrity Level für Feuerungsanlagen anwendet, und zum anderen an den Anforderungen aus den ebenfalls in Kraftwerken vorhandenen Anwendungsbereichen Prozesstechnik und Maschinen, welche ebenfalls die Funktionale Sicherheit fordern.

Unsere Experten unterstützen Sie - als Planer, Errichter oder Anwender sicherheitsstechnischer Systeme - bei dem Nachweis der Funktionalen Sicherheit.

Unsere Dienstleistungen

  • Moderation und Unterstützung bei Risikoanalysen, HAZOP, LOPA etc.
  • Technische Assistenz beim Erstellen von Sicherheitskonzepten zur Reduktion von Risikopotentialen
  • Validierung von einzelnen Sicherheitsfunktionen
  • Sicherheitstechnische Bewertung von Schutzsystemen
    • Prüfung der Dokumentation des PLT-Schutzsystems und der deren Konfiguration sowie der
      Sicherheitsfunktion
    • Berechnung der Ausfallwahrscheinlichkeit der Sicherheitsfunktionen ("SIL, PL-Berechnung")
    • Prüfung von sicherheitsgerichteter Anwendungssoftware
  • Zertifizierung der Sicherheitsfunktionen, sicherheitstechnischen Systeme
  • Nachweis der Betriebsbewährung
  • Unterstützung zur Anwendbarkeit und Auslegung von Normen
  • Workshops, In-house Schulungen
  • Zertifizierung des Functional Safety Management Systems

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.
...




Prüfautomat MPA IV

Eigenschaften / Funktionen

Vollständige Funktionsprüfung elektronischer Baugruppen für Kraftwerke


Unterstützung folgender Baugruppenfamilien

ISKAMATIC-A
ISKAMATIC-B
ISKAMATIC-C
EDM
SIMATIC-P
TELEPERM-C
REAKTORSCHUTZ
Sonderbaugruppen für die Stabsteuerung
weitere Baugruppen auf Anfrage

Modulares System bestehend aus (Systemübersicht)

Meßwerterfassungssystem
Oszilloskop
Versorgungseinheit
Relaiskoppelfeld
anderen IEC Bus Messgeräte
Drucker

Steuerung durch einen handelsüblichen PC
Hohe Betriebsbewährung
Qualifizierte Software
Vorteile automatischer Prüfung

Kurze Prüfzeiten
Einfache und sichere Handhabung
Übersichtliche Protokollierung
Einfache Übernahme der Ergebnisse in Langzeitdatenbanken
Berücksichtung spezifischer Einbaubedingungen (Grenzwerte, Zeiten, etc.)